· 

Tipps für eine saubere Wohnung mit Hund

Haare, Haare, Haare - überall wo ich hinschaue sind Haare! Furchtbar! Aber ja, so ist das Leben mit Hunden! Und besonders in den kalten Herbst und Wintertagen verlieren die Hunde nicht nur Haare, nein - sie nehmen auch noch Dreck nach Hause. Und dann ist putzen angesagt. In diesem Blog zeige ich deshalb Tipps und Tricks für ein sauberes Zuhause! Los geht's!


Pfoten sauber halten

Ach genau, diese Pfoten sind ja auch immer so schmutzig und nass. Deshalb Regel Nummer eins nach dem Spaziergang: PFOTEN ABTROCKNEN! Und für dieses Problem gibt es unzählige, tolle Tücher, wie zum Beispiel diese zwei: oder einfach ein normales Badetuch.

  1. swisspet Cleany Feucht-Handschuh
  2. Swisspet Trocken- und Pflegetuch Chenille Plus


Wohnung putzen

Wir pflegen nicht nur den Hund, sondern natürlich auch die Wohnung. Und deshalb ist es wichtig, täglich den Staubsauger hervor zunehmen und zu staubsaugen. Wenn möglich auch Boden feucht aufnehmen! Hier einen kleinen Einblick in unser Leben, wir verwenden einen Kabellosen Staubsauger - voll fancy & so!


Trink und Essplatz

Auch was das Essen und Trinken angeht kann es schön Sauerei geben. Deshalb ist einen fixen Trink und Essplatz von Vorteil. Schön einrichten , eine Unterlage und deine Fellnasen können genüsslich die Mahlzeit verspeisen.


Fellpflege

Genau, sind wir wieder bei meinem Lieblings Thema - Fellpflege. NICHT! Ich muss mich immer wieder an der Nase nehmen, aber glaubt mir wöchentliche Fellpflege ist sehr wichtig. Denn so fühlt sich der Hund wohler und es liegen nicht überall Haare herum! Wöchentliche Fellpflege heisst: 2 - 3 Mal die Woche!

Und für die Fellpflege gibt es ausserdem so viele gute Bürsten oder Handschuhe!



Hundebett

Auf den ersten Blick ist es einem gar nicht Bewusst, doch in so einem Bettchen versteckt sich viel Schmutz! Deshalb gilt, auch das Hundebettchen regelmässig zu putzen! Denn wer möchte schon in einem schmutzigen Bett schlafen?!


Spielzeug & Accessoires

Für ein ordentliches Zuhause ist es ausserdem wichtig, die Hundespielzeuge und die ganzen Accessoires zu verräumen und sie ab und zu, zu waschen / putzen. Denn wenn man es frei herum liegen lässt, fällt man immer drüber und es fängt Staub und Haare! Wir zum Beispiel haben natürlich unseren Hundeschrank, ein Ikea Regal und eine kleine Box.


Hunderegeln

Es gibt sehr viele, die den Hund nicht ins Bett nehmen, da spart man natürlich die Haare auch im Bett, doch ich kann dem kuscheln von Yoko nicht widerstehen. Daher ist es auch wichtig, dem Hund Regeln zu geben, wo er überall rauf darf und wo nicht!

 

Also, falls der Hund auch aufs Bett darf, kann ich empfehlen eine Decke über das ganze Bett zu legen und regelmässiges Bett waschen ist auch angesagt, denn der Hund nimmt in seinem Fell manche kleinen Tierchen mit, wo wir gar nicht sehen können! Auch wegen den Haaren und den Krümmel von Knochen.

Und nun seid ihr mit Wissen über ein sauberes Zuhause bombardiert! Viel Spass beim umsetzen!

Habt ihr noch Ergänzungen oder Erfahrungen? Über ein Kommentar würden wir uns Freuen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0