· 

Nur 6 einfache Schritte zu köstlichen, gesunden Hunde Muffins

Hunde Muffins

Frauchen Fabienne, sowie Mops Yoko und East im Schlaraffenland. Denn im heutigen Blog geht’s ab in die Küche!

Es gibt nämlich Hunde Muffins mit Karotten und Äpfeln. Schmeckt nicht nur gut, ist auch sehr, sehr gesund!


Folgende Zutaten braucht ihr für die Hunde Muffins:

  • 3 Tassen Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Eier
  • 4 Äpfel
  • 4 Karotten

Was man auch noch braucht:          

  • Muffin- Förmchen
  • Muffin- Backform

Zubereitung für die Hunde Muffins

  • Den Backofen auf 180° vorheizen
  • Äpfel und Karotten reiben, bis jeweils eine normale Tasse damit gefüllt ist. (gibt Mukis J)
  • Mehl, Butter, Milch und Eier mit einem Mixer verrühren
  • Geriebene Äpfel und Karotten hinzufügen und verrühren
  • Den Teig in die Muffin- Förmchen füllen
  • Die Hunde Muffins nun etwa 20 Minuten backen

Bericht

Meine zwei Fellnasen haben sich natürlich gerne als Testesser zur Verfügung gestellt.

Mops Yoko ist ja sehr heikel, was essen angeht, aber doch er hat die Hunde Muffins herunter geschlungen! East natürlich keine Frage, der hätte wahrscheinlich alle auf einmal gegessen!

Ich kann also nur gutes berichten, denn es macht nicht nur Spass, sondern ist auch so simpel! Und wir Menschen können auch noch davon naschen!

 

Und nun seid ihr dran, backt was das Zeug hält und gebt mir doch ein Feedback!

Oder kennt ihr andere gute Muffins Rezepte? Schreibt eure Rezepte / Meinungen in das Kommentar Feld!

 

PS. Diese Leckerei habe ich als Snack für das Schweizer Insta-Mopstreffen mitgenommen, kam sehr gut an!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0